Bildrauschen, ISO-Wert

Als Bildrauschen bezeichnet man helle oder farbige Bildpunkte die an Stellen auftreten wo sie nicht erwünscht sind. Dieser Effekt tritt besonders in dunklen Bildbereichen auf. Grund dafür ist, dass der Sensor zu wenig Licht erhält.

Das Bild ist sehr dunkel, aber es macht den Effekt sehr deutlich. Hier ist beim Haus das Rauschen besonders gut zu sehen. Zudem nimmt die Schärfentiefe ab.

Dieses Bildrauschen verstärkt sich wenn Du den ISO-Wert der Kamera erhöst. Und je nach Kameramodel fällt dieses Rauschen intensiever auf. Ab einem ISO-Wert von 400 oder mehr tritt dieser Rauscheffekt deutlich in Erscheinung. Will man sich aber mit einem Blitzlicht nicht die Lichtstimmung ruinieren, bleibt nur noch die Nachbearbeitung mit einer Software.

Durch das ich hier ohne Blitzlicht fotografieren wollte um mein Mäusl nie zu stören, musste ich leider den ISO-Wert sehr hoch nehmen, um ein noch anschauliches Bild zu erhalten. Wie man sehen kann verrauscht das Bild sehr stark. Habe es mal für dieses Beipsiel hier mit Adobe Ligthroom ein wenig bearbeitet um das Rauschen etwas zu mildern.

Daher fotografiere mit unterschiedlichen ISO-Werten.

Gehe Schrittweise von ISO100 bis zum max. möglichen. Vergleiche die erstellten Fotos am PC bei 100% Ansicht.
Durch diese Kontrolle findest Du das Rauschverhalten deiner Kamera heraus.